Ziel unserer Ausbildung ist es, kompetente und fähige Schweisser für den Arbeitsmarkt auszubilden. Unsere Arbeitsweise haben wir in unserem Leitbild dokumentiert. Dieses können Sie hier herunterladen.

.

Die SK Mönchengladbach GmbH bildet Schweißer nach DVS-Richtlinie 1111 in folgenden Prozessen aus:

  • Gasschweißen G (311)
  • Lichbogenhandschweißen E (111)
  • Wolfram-Inertgasschweißen WIG (141)
  • Metall-Schutzgasschweißen MAG/MIG und Fülldraht (131/135/136)

 

Diese Lehrgänge sind jeweils in Ausbildungsstufen gegliedert. Die Ausbildungsstufen sind modulweise aufgebaut.

Die Ausbildung erfolgt:

  • von der Kehlnaht zur Stumpfnaht
  • vom Blech zum Rohr

 

Der Einstieg ist nach erfolgter Handfertigkeitsprobe bei entsprechenden Vorkenntnissen in einer höheren Ausbildungsstufe möglich, die vorherigen Stufen können je nach Kenntnisstand übersprungen werden.

 

Nach der jeweils gewünschten Ausbildungsstufe kann eine praktische und theoretische DVS-Schweißerprüfung abgelegt werden. Der Teilnehmer erhält die diesem Ausbildungsstand entsprechende europäische oder internationale Schweißer-Prüfungs-Bescheinigung nach DIN EN 287-1 bzw. DIN EN ISO 9606-2. Eine Erweiterung gemäß Druckgeräte-Richtlinie 97/23/EG, AD 2000 HP3, ist möglich.

 

Die jeweilige Prüfung wird durch einen Beauftragten von DVS-PersZert abgenommen. Diese Personalzertifizierungsstelle des DVS gewährleistet die Aus- und Fortbildung im Sinne der DVS-Prüfungsordnung. Ein Qualitätsmanagementsystem verpflichtet die Schweißtechnische Kursstätte zur Einhaltung entsprechender Regularien und Verfahrensanweisungen, insbesondere der jeweils gültigen Normen und Richtlinien für schweißtechnische Lehrgänge des DVS.